Ausschreibung und Nennformular sind online ….

… und unter den Downloads zu finden. Und ohne ein Wort der Ankündigung an dieser Stelle freuen wir uns über die ersten beiden eingegangenen Nennungen.

Was ändert sich zum Vorjahr?  Nun, in einer so frühen Genehmigungs- und Verhandlungsphase sollte man sicher keine Aussagen darüber treffen, aber soviel sei gesagt – natürlich nichts wesentliches.  Unser Hauptaugenmerk liegt natürlich wieder darin, Ihnen gut verpflegt einen schönen Tag mit wunderschönem automobilem Kulturgut in einer herrlichen Landschaft zu bieten.  Vorbehaltlich, aber optimistisch der Zustimmung durch die Genehmigungsbehörden navigieren Sie sich vorbei an Bächen, Flüssen und Talsperren durch bergisches Land. Über knapp 200 km meist abseits der Hauptverkehrsrouten über viele Nebenstrecken, die Ihr fahrerisches Geschick  fordern.  Wer möchte kommt dann noch am Sonntag zum Freilichtmuseum Hagen, einer Kulisse, die einem Oldtimertreffen wohl einen der schönsten Rahmen geben kann.

In der Rallyewertung wird speziell in den touristischen Klassen die Wertung nahezu ausschließlich in den Zeitprüfungen oder GLP’s fallen. Die Einhaltung der Strecken nach dem Bordbuch erfolgt über besetzte Stempelkontrollen (OK’s oder „Baumaffen“ sind nicht vorgesehen) und Zeitkontrollen, wobei die Fahrtzeiten für die Abschnitte ausreichend bemessen sind. In Vorbereitung auf die Rallye werden auf dieser Webseite hinreichend Erklärungen erfolgen, wie die einzelnen Anforderungen genau aussehen. Nur soweit, es ist für jeden Teilnehmer incl. der Neueinsteiger ohne große Probleme lösbar.

Für die „Sportler“ gibt es wieder Kartenausschnitte mit Skizzenteilen, die nach festgeschrieben Regeln des Orientierungssports verbunden werden müssen. Hier hat der Beifahrer die Hauptarbeit zu lösen.
Arbeitet man als Veranstalter eine Fahrt aus empfindet man die verschiedenen Aufgaben häufig als leichter als jener, der das im Auto unter Zeitdruck lösen muss. Die Ergebnisse des Vorjahres haben uns dazu bewogen, die Aufgaben zu vereinfachen. Auch hier werden Sie im Vorfeld in den Erklärungen Beispiele finden, wie solche Aufgaben aufgebaut sein können. Ähnlich wie im letzten Jahr werden auch hier die WP’s und GLP’s eine erhebliche Rolle bei der Wahl der Sieger spielen.

Interesse geweckt ? Nun denn, wir freuen uns über Ihre Nennung …….

Der Termin für die 2018er Hagen-Klassik …..

… ist der traditionelle Pfingstsamstag, der 19.Mai.

Die Vorbereitungen des erweiterten HAC Veranstalterteams dazu sind in vollem Gange. Knapp 200 km auf landschaftlich sehr schönen Strecken südlich von Hagen bis in das bergische Land werden auch bei der 34.ten Auflage die  Fahrzeuge und Teams fordern.  Vorbei an Seen und Flüssen, durch Wälder, kleine Siedlungen und Orte.
Die Streckenbeschriebung erfolgt speziell für die tourensportliche Wertung über ein auch für Erstteilnehmer verständliches Roadbook, die Wertung für das Ergebnis wird in den Zeit- oder Gleichmäßigkeitsprüfungen erfolgen.   Tipps dazu gibt es wie auch im letzten Jahr durch regelmäßige Aktualisierungen dieser Webseite.Lizenzen sind wie immer keine erforderlich, die Veranstaltung dient nicht zur Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten.

Wer in Hagen verweilen möchte dem bietet sich dann am Sonntag wieder das ungezwungene Oldtimertreffen im wunderschönen Ambiente des Hagener Freilichtmuseum mit vielen Benzingesprächen und einer Vielfalt verschiedener Fahrzeuge.  Die Teilnahme ist wie immer dort kostenlos und nicht nur den Rallyeteilnehmern vorbehalten.

Zum Veranstaltungsflyer.

Lust bekommen ?  Dann schauen Sie sich doch einfach in unserem 2017er Archiv die Teilnehmerliste , die Veranstaltungsimpressionen oder das Programm des vergangenen Jahres an.
Sie sind sich nicht sicher, was sie erwartet, unter den archivierten Dokumenten finden sie auch reichlich Material der 33.Hagen-Klassik.